Sendungen 2019

1
The Daily Horror: Rassismen in Film und Gesellschaft
2
Luxemburg lesen und lernen
3
Über Wertewandel und Obdachlosigkeit – Zum 10. Welttag der sozialen (Un)Gerechtigkeit
4
*Spezialsendung* – Vielstimmigkeit wahrnehmen. Zum Verhältnis von Gehörlosigkeit und Radio
5
Besser wohnen, solidarischer wohnen? Eine Reise nach Chicago
6
„Das ist keine Sozialarbeit, es ist eine Dienstleistung“ – Persönliche Assistenz für Menschen mit Behinderung
7
Das „Fremde“ vor der Haustür. Ursula Hemetek und die Ethnomusikologie von Minderheiten

The Daily Horror: Rassismen in Film und Gesellschaft

Get out! Das ist kein Aufruf an unsere Hörer_innen, abzuschalten und zu verschwinden, sondern der Titel eines erfolgreichen Horrorfilms aus dem Jahr 2017 unter der Regie von Jordan Peele. Einer der wenigen Horrorfilme mit einem schwarzen Hauptdarsteller, der sich der Thematik des Rassismus unter dem Deckmantel des Liberalismus annimmt. Damit[…]

weiterlesen

Luxemburg lesen und lernen

Vielen wird der Name Rosa Luxemburg ein Begriff sein. Aber was wissen wir wirklich über sie? Dieser und weiteren Fragen geht Radio Stimme in einer Rezension über die Graphic Novel „Rosa“ auf den Grund. Richtig gehört und gelesen. Eine Graphic Novel. Geschrieben und gezeichnet von Kate Evans. Des Weiteren präsentieren[…]

weiterlesen

Über Wertewandel und Obdachlosigkeit – Zum 10. Welttag der sozialen (Un)Gerechtigkeit

Am 20. Februar jährt sich zum 10. Mal der Tag der sozialen Gerechtigkeit. Ein Jubiläum – allerdings mit nur wenig Grund zum Feiern. Radio Stimme wirft einen kritischen Blick auf Mechanismen, die soziale Gerechtigkeit erschweren oder sogar verhindern. Der ersten Teil der Sendung widmet sich der gesellschaftlichen Wertedebatte, in der[…]

weiterlesen

*Spezialsendung* – Vielstimmigkeit wahrnehmen. Zum Verhältnis von Gehörlosigkeit und Radio

… zum Weltradiotag, 13.02.2019 ++++++ Seit den 2000ern gibt es immer wieder Beiträge von unterschiedlichen Radiokollektiven im freien und kommerziellen Bereich, die vor allem Gebärdensprache und Gehörlosenkultur thematisieren. Der Fokus dieser Beiträge liegt dabei meist auf dem Versuch einer Übersetzung von der visuellen Welt der Gehörlosen in die akustische Welt[…]

weiterlesen

Besser wohnen, solidarischer wohnen? Eine Reise nach Chicago

Die Frage, wo und wie wir wohnen, ist eng mit ökonomischen Verhältnissen, aber auch stark mit Vorstellungen von Familie und Gemeinschaft verbunden. In dieser Sendung reist Radio Stimme über den Atlantik und lädt die Hörer_innen ein, ein seit 1991 bestehendes Hausprojekt in Chicago kennenzulernen. Wir geben Einblicke in das Alltagsleben[…]

weiterlesen

„Das ist keine Sozialarbeit, es ist eine Dienstleistung“ – Persönliche Assistenz für Menschen mit Behinderung

Selbstbestimmt zu leben ist ein zentrales Anliegen von Menschen mit Behinderung. Ein wichtiger Schritt in diese Richtung ist Persönliche Assistenz. Deren Ermöglichung ist in der UN-Behindertenrechtskonvention, die Österreich 2006 unterzeichnet hat, ausdrücklich vorgesehen – doch an der Umsetzung hapert es: Georg Wimmer von der Salzburger Radiofabrik besucht verschiedene Schauplätze in[…]

weiterlesen

Das „Fremde“ vor der Haustür. Ursula Hemetek und die Ethnomusikologie von Minderheiten

In dieser Sendung beschäftigt sich Radio Stimme mit der Ethnomusikologin Ursula Hemetek und ihren Forschungsthemen. Als langjährige Aktivistin für die Rechte von Minderheiten hat Ursula Hemetek nicht nur die Initiative Minderheiten mitbegründet, sondern auch die ethnomusikologische Erforschung der Musik von Minderheiten in Österreich. Im Interview gibt sie Auskunft über den[…]

weiterlesen

Copyright © 2018.

Auf dieser Website kommt Google Analytics zum Einsatz. Dabei wird kein Cookie abgelegt und keine persönlichen Daten gespeichert. Mehr zum Datenschutz..
Hinweis schließen
x