queer

1
Queere Utopien: Ein Besuch in der Villa Vida
2
Queer & wohnungslos in Wien
3
Queer Games und schiefe Geschichte(n)
4
Veranstaltungen im Lockdown – zwei Berichte
5
Life is indeed strange … Feminismus, Queerness und Rassismus in Video Games
6
Vergessen? Orte der Sichtbarmachung von Machtverhältnissen
7
„Living in a state of dreaming“ – Drag als politische Kunst
8
Politische Gefühle: Über strukturelle Wut und queeren Mut
9
Nach der Pride ist vor der Wahl – Stimmen aus dem Queer-Aktivismus
10
Let’s bi_ visible!

Queere Utopien: Ein Besuch in der Villa Vida

Auf der Suche nach Gegenentwürfen zur heteronormativen Mainstream-Gesellschaft haben wir, Lilian Häge und Ilyas Sana, das Villa Vida besucht. Villa Vida ist das Café in der Wiener Institution der queeren Community „türkis rosa lila Villa“ an der Linken Wienzeile. Um mehr über die Community rund um das Villa Vida zu[…]

weiterlesen

Queer & wohnungslos in Wien

Queere Personen sind überdurchschnittlich oft von Wohnungslosigkeit betroffen, und erfahren in den Unterstützungsstrukturen oft weitere Diskriminierungen. In Kanada wird zu diesem Thema schon länger systematisch geforscht; dort identifizieren sich beispielsweise 25-40% der wohnungslosen Jugendlichen als LGBTQIA+. Radio Stimme hat sich mit der Situation in Wien beschäftigt: Wir gehen in Interviews[…]

weiterlesen

Queer Games und schiefe Geschichte(n)

Noch ein Spiel! In der heutigen Sendung geht es um Spiele – in digital und „in echt“. Wir sprechen über die Darstellung von Queerness im Videospiel „Tell me Why“ und gehen der Frage nach, wie Wilhelm Tell zum Eichel Ober wurde. Außerdem widmen wir uns (wieder) der Geschichte der Dr.-Franz-Palla-Gasse[…]

weiterlesen

Veranstaltungen im Lockdown – zwei Berichte

Jedes Jahr am 9. November finden zahlreiche Veranstaltungen statt, die an den 1938 gegen die jüdische Bevölkerung gerichteten Pogrom erinnern. Im ersten Beitrag begleiten wir die Initiative Gedenkrundgang, die am Sonntag, den 8. November 2020 Orte im Bezirk Floridsdorf besucht hat, die von einstmals hier vorhandenem jüdischen Leben berichten. Dabei[…]

weiterlesen

Life is indeed strange … Feminismus, Queerness und Rassismus in Video Games

In dieser Sendung widmet sich Radio Stimme einer Videospielreihe, die aufgrund ihrer politischen Dimensionen interessant ist. „Life is Strange 1“ dreht sich um zwei junge Frauen, die sich mit ihren Beziehungen, dem Verschwinden einer Freundin und übernatürlichen Erfahrungen auseinandersetzen müssen. „Life is Strange 2“ möchte bewusst politischer sein und begleitet[…]

weiterlesen

Vergessen? Orte der Sichtbarmachung von Machtverhältnissen

Eine Ausstellung, ein Theaterstück, eine Street Celebration. Drei kulturelle Formate stehen im Zentrum dieser Ausgabe von Radio Stimme, die sich mit verschiedenen Formen der Thematisierung unsichtbarer oder vergessener Lebensrealitäten beschäftigt. „Plan B. Wie Frauen Wien veränderten“ ist der Titel der neuesten Ausstellung des Brennpunkt°-Museums der Heizkultur Wien. Diese Ausstellung begibt[…]

weiterlesen

„Living in a state of dreaming“ – Drag als politische Kunst

Drag, Travestie, Kunstfigur, Cross Dressing: Spätestens seit Conchita sind das auch in Österreich für die meisten Menschen keine Fremdwörter mehr. Diese queere artistische Ausdrucksform, die für ihr subversives Spiel mit Geschlechternormen bekannt ist, gibt es in Wien aber nicht erst seit gestern. Und Drag-Kultur, das gilt auch für Wien, ist[…]

weiterlesen

Politische Gefühle: Über strukturelle Wut und queeren Mut

Wut, Angst, Scham, Schmerz. Kollektive Gefühle grundieren politische Entwicklungen auf vielfältige Weisen: Sie können Motoren identitätspolitischer Feindlichkeit und Exklusion sein, aber auch Quellen von aktivistischem und widerständigem Mut. Dass solche Affekte ein Politikum sind, kommt in jüngeren wissenschaftlichen Forschungen ebenso wie im alltäglichen Leben von Minderheiten besonders deutlich zum Ausdruck.[…]

weiterlesen

Nach der Pride ist vor der Wahl – Stimmen aus dem Queer-Aktivismus

Radio Stimme wirft einen retrospektiven Blick auf den Pride Month 2019, den Monat, in dem in Wien der Life Ball, die EuroPride und die zweite Queer-Donnerstagsdemo stattfanden. Wie steht es aus queerer Sicht um die Politik in Österreich? Welche Anliegen wurden im Pride-Monat laut? Diesen Fragen geht die Sendung mit[…]

weiterlesen

Let’s bi_ visible!

Am 23. September ist Bi_visibility_day. Dieser Tag steht für die Sichtbarmachung und Anerkennung von Bi_sexualität. Er erinnert auch an die globalen Kämpfe gegen bi_phobe und homophobe Diskriminierung. Die aktuelle Sendung von Radio Stimme stellt Bi_- und Nicht-monosexualität ins Zentrum und hat dafür u.a. vier Menschen aus Wien interviewt. Außerdem bekommt[…]

weiterlesen

Copyright © 2018.

Auf dieser Website kommt Google Analytics zum Einsatz. Dabei wird kein Cookie abgelegt und keine persönlichen Daten gespeichert. Mehr zum Datenschutz..
Hinweis schließen
x