Queere Utopien: Ein Besuch in der Villa Vida

Auf der Suche nach Gegenentwürfen zur heteronormativen Mainstream-Gesellschaft haben wir, Lilian Häge und Ilyas Sana, das Villa Vida besucht. Villa Vida ist das Café in der Wiener Institution der queeren Community „türkis rosa lila Villa“ an der Linken Wienzeile. Um mehr über die Community rund um das Villa Vida zu erfahren, sprachen wir mit Inhaberin Denise Van de Cruz. Außerdem erzählte uns in einem weiteren Gespräch die Poetin J G Danso, die als Resident Poet die Atmosphäre des Cafés in ihren Gedichten einfängt, von der Bedeutung von Poesie für sich und die Community. Zwei ihrer Gedichte hört ihr auch in unserer Sendung.

Sendung anhören:

Playlist:

Niki J Crawford: Ridiculous Love (CC-BY-NC-ND)

Samie Bower: Playin‘ the Fool (CC-BY-NC-ND)

A Quiet Man: I love you, you are my queer (CC-BY)

Forget The Whale: The Little Robot (CC-BY-NC)

The DLX: Always (CC-BY-NC-ND)

Carter Vail: Love-15 (CC-BY-NC-ND)

Iris Bevy: Venetian Blinds (CC-BY-NC-ND)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

1 × 5 =

Copyright © 2018.

Auf dieser Website kommt Google Analytics zum Einsatz. Dabei wird kein Cookie abgelegt und keine persönlichen Daten gespeichert. Mehr zum Datenschutz..
Hinweis schließen
x