Migrationsregime

1
Still in solidarity – Antirepressionsarbeit auf der Balkanroute
2
Stationen der Flucht: Vom Kongo nach Europa
3
Europas Freiheit und ihre Grenzen – Über die Auswirkungen des europäischen Migrationsregimes

Still in solidarity – Antirepressionsarbeit auf der Balkanroute

Seit 2016 unterstützt die Kampagne „You canʼt evict solidarity“ Menschen, die sich an den EU-(Außen)Grenzen während ihrer Flucht aktivistisch und antirassistisch engagiert haben und nun von staatlicher Repression betroffen sind. Die Kampagne schafft Öffentlichkeit und unterstützt die Betroffenen bei Anwalts- und Gerichtskosten. Im Jänner dieses Jahres waren Unterstützer_innen der Kampagne[…]

weiterlesen

Stationen der Flucht: Vom Kongo nach Europa

„Die Fluchtursachen müssen bekämpft werden.“ Da sind sich inzwischen scheinbar fast alle Politiker_innen einig. Was jedoch darunter verstanden wird und wie diese Bekämpfung der Ursachen vonstatten gehen soll, ist den meisten weit weniger klar. Der Autor und Aktivist Emmanuel Mbolela zeigt in seinem Buch „Mein Weg vom Kongo nach Europa“,[…]

weiterlesen

Europas Freiheit und ihre Grenzen – Über die Auswirkungen des europäischen Migrationsregimes

Dem scheinbaren Wegfall der Grenzen im Inneren der EU steht die politische wie militärische Aufrüstung an den Außengrenzen gegenüber. Die EU setzt dabei vermehrt auf die Zusammenarbeit mit Nicht-Mitgliedsstaaten, um die Einreise von Flüchtenden in die Union zu verunmöglichen oder sie möglichst schnell wieder abzuschieben. Der Streit über Quoten und[…]

weiterlesen

Copyright © 2018.

Mit der Nutzung dieser Seite erkläre ich mich damit einverstanden, dass in meinem Browser Cookies gespeichert werden. Mehr zu Cookies.
OK
x