Im Gespräch über das Queer Museum Vienna und EU-Migrationspolitik

Im ersten Teil dieser Radio-Stimme-Sendung widmen wir uns dem noch relativ jungen Queer Museum Vienna. mirabella paydamwoyo dziruni kuratierte die dortige Ausstellung “my/his/her/queer-story wasn’t taught at school” und führte mit uns auch ein Gespräch über diese Ausstellung. Zusätzlich sprachen wir noch über das Selbstverständnis und die Zukunftsvisionen des ersten queeren Museum Wiens. Der zweite Teil der Sendung thematisiert die aktuelle EU Migrationspolitik im Kontext des Krieges in der Ukraine. Leila Hadj-Abdou, Expertin des EU-Migrationsregime, führte mit uns ein Gespräch über Parallelen und Unterschiede der jetzigen Situation im Vergleich mit der Migrationsbewegung 2015.

Sendung anhören:

Playlist:

Infos zur Sendung:

Außerdem zwei Artikel in englischer Sprache von bzw. unter Mitwirkungen von Leila Hadj-Abdou zu den Themen “Who is a refugee?” und dem (vermeintlichen) Umschwung der EU-Politik zu Geflüchteten seit Beginn des Ukraine-Krieges.

Hadj Abdou, L., Pettrachin, A., & Crawley, H. “Who is a refugee? Understanding Europe’s diverse responses to the 2015 and the 2022 refugee arrivals”, in: EURAC research Science Blogs (published: 23/03/2022) https://doi.org/10.57708/B118906807

Hadj Abdou, L., Pettrachin, A., “Explaining the remarkable shift in European responses to refugees following Russia’s invasion of Ukraine“, in: LSE Blogs (published: 09/03/2022)

Moderation:

Technik:

Sendungs-
koordination:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

3 × drei =

Copyright © 2018.

Auf dieser Website kommt Google Analytics zum Einsatz. Dabei wird kein Cookie abgelegt und keine persönlichen Daten gespeichert. Mehr zum Datenschutz..
Hinweis schließen
x