„Wir brauchen diese Orte, damit wir uns darüber streiten können“

Am Gelände des ehemaligen KZ-Außenlagers in Guntramsdorf/Wiener Neudorf weiden heute Schafe und Ziegen. In Ebensee wiederum steht auf dem ehemaligen KZ-Außenlager-Gelände seit Jahrzehnten eine Wohnsiedlung. Andere Gedenkorte, wie jene im Landesgericht Wien und in der Kaserne Melk, können nur nach Voranmeldung besucht werden. Inwiefern erfolgt aber an diesen Orten eine Aufarbeitung der Geschichte? Oder wird sie an zentralere Gedenkorte wie Mauthausen verlagert? Radio Stimme geht anhand von Beispielen der Frage nach, ob und wie sich das Gedenken an die Zeit des Nationalsozialismus verorten lässt.

Sendung anhören:

Playlist:

Infos zur Sendung:

  • Das nächste Baucamp beim Gedenkort Jugend-KZ Uckermark findet Anfang August 2019 statt. Hier gibt’s alle Infos zum Netzwerk Initiative für einen Gedenkort KZ Uckermark und dem Baucamp für FLINT*-Personen.
  • Der Verein Gedenkdienst organisiert Studienfahrten und Diskussionen.
  • Das ehemalige KZ-Außenlager in Guntramsdorf/Wiener Neudorf kann man im Rahmen eines Rundgangs besichtigen. Diese organisiert der lokale Gedenkverein.
  • Im Beitrag hörtet ihr u.a. Ausschnitte aus der Diskussionsveranstaltung „Braucht Österreich ein Holocaust-Museum?“ am 6. März 2018 im Depot, aus der Reihe „Geh denken!“ des Vereins Gedenkdienst mit:
      • Birgit Johler, Team zur Neugestaltung der Österreichischen Länderausstellung im Staatlichen Museum Auschwitz-Birkenau und Kuratorin im Haus der Geschichte Österreich, Wien.
      • Béla Rásky, Historiker und Geschäftsführer Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien VWI, Wien.
      • Ingo Zechner, Philosoph und Historiker, Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Gesellschaft, Wien.
      • Elisabeth Heimann, Historikerin, Wien Museum (Moderation)

Eindrücke von unserem Rundgang in Guntramsdorf ( alle Fotos von Tamara Artacker):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

acht − 3 =

Copyright © 2018.

Auf dieser Website kommt Google Analytics zum Einsatz. Dabei wird kein Cookie abgelegt und keine persönlichen Daten gespeichert. Mehr zum Datenschutz..
Hinweis schließen
x