Besser wohnen, solidarischer wohnen? Eine Reise nach Chicago

Die Frage, wo und wie wir wohnen, ist eng mit ökonomischen Verhältnissen, aber auch stark mit Vorstellungen von Familie und Gemeinschaft verbunden. In dieser Sendung reist Radio Stimme über den Atlantik und lädt die Hörer_innen ein, ein seit 1991 bestehendes Hausprojekt in Chicago kennenzulernen. Wir geben Einblicke in das Alltagsleben hinter dem Motto „Gemeinschaft. Demokratie. Leistbarkeit“ und haben mit Bewohner_innen über ihre Erfahrungen im kooperativen Zusammenleben gesprochen.

Der zweite Teil der Sendung beschäftigt sich mit den Strukturen eines nordamerikanischen Netzwerks von über 50 Hausprojekt-Organisationen und deren Beiträgen zu einer solidarischeren Zukunft.

Sendung anhören:

Playlist:

Daily Khaos delivery – “Rust” (CC BY-NC-ND)

NICOLA X N DROPKICK – “Is Jazz a Gateway Drug?” (CC BY-NC-ND)

KieLoKaz – “Damaged Soundmachine” (CC BY-NC-ND)

Infos zur Sendung:

Qumbya Housing Cooperative: 

Hauskooperative bestehend aus vier Häusern in Chicago. Grundlegende Informationen auf der Website, Beiträge über das Alltagsleben auf Facebook  und Instagram

NASCO – North American Students of Cooperation:

Dachorganisation von über 50 studentischen und nicht-studentischen Haus-Kooperativen in den USA und Kanada

Gestaltung:

Moderation:

Technik:

Sendungs-
koordination:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

14 − 13 =

Copyright © 2018.

Auf dieser Website kommt Google Analytics zum Einsatz. Dabei wird kein Cookie abgelegt und keine persönlichen Daten gespeichert. Mehr zum Datenschutz..
Hinweis schließen
x