Aus gutem Hause?

Während Bundeskanzler Kurz im Wahlkampf Eigentumswohnungen und -häuser als Ideal propagierte, stellt sich Radio Stimme diesmal die Frage, was ein gutes Haus ist und wer darin lebt. Daher widmet sich die aktuelle Sendung Wohn- und Hausformen abseits des kapitalistischen Verwertungssystems von Mieten und Vermieten. In drei Beiträgen bringen wir einen Streifzug durch alternative Wohnformen. Dabei erfahren die Hörer_innen mehr über die Geschichte der Besetzungen in Wien, außerdem warum das integrative Wohnprojekt HAWI für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung schließen muss und wie das Hausprojekt SchloR funktioniert.

Sendung anhören:

Playlist:

Twin Guns – Living in a Dream (cc-by-nc-sa)
Ryan Anderson – Coming Home by  (cc-by-nc)
Lake South – Cost of Living (cc-by-nc-sa)
Anonymous420 – Time to go Home (cc-by)

Infos zur Sendung:

Der Alternative Nachrichtendienst ANDI von ORANGE 94.0 ist jeden Freitag live ab 17 Uhr und danach im CBA-Archiv (https://cba.fro.at/) zu hören.

Die Website der Gehörgänge findet ihr unter http://www.gehoergaenge.at/.

Nähere Infos zu SchloR, dem HabiTAT, Bikes and Rails und dem Mietshäuser-Syndikat gibt es unter:

Mit Beiträgen von:

ANDI – Alternativer Nachrichtendienst von ORANGE 94.0: Interview von Simon Inou mit Patricia Nigrini, Haussprecherin des HAWI. Erstmals gesendet am 26.1.2018

Gehörgänge (Hörbare Stadtspaziergänge): „Alles für alle!“ Von Hausbesetzungen, Punks und dem Recht auf günstigen und selbstbestimmten Wohnraum. Erstmals gesendet am 11.9.2013

 

 

 

 

Ein Kommentar

Kommentar hinzufügen
  • Wer nach dem netten Studiogespräch Lust gekriegt hat, sich anzuhören, wie das so mit dem Umbauen bei einem Hausprojekt klingt, dem sei dieses großartige Feature ans Herz gelegt, das keinen Platz mehr in der Sendung gefunden hat: „Endgegner Flex – in Dresden entsteht ein Wohnprojekt“ von Miriam Kruse und Jonas Seufert, nachzuhören unter http://www.freie-radios.net/79078

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

elf − 8 =

Copyright © 2018.

Mit der Nutzung dieser Seite erkläre ich mich damit einverstanden, dass in meinem Browser Cookies gespeichert werden. Mehr zu Cookies.
OK
x