Radio Stimme

1
Vernetzen, Erinnern, Bezeichnen – Radio Stimme zum Internationalen Tag der Roma
2
Kopf frei und hingehört
3
Was wird gegessen, wenn nichts auf den Tisch kommt?
4
Valent-dooms-tag
5
Vielfältige Machtverhältnisse
6
Abwechslung im Lockdown-Trott
7
Neues Jahr, alte Rassismen – Vorstellung des COPE-Podcasts
8
Außergewöhnliche Ausnahmesituation
9
„Andere Hymnen“ – Die Radiosendung zum Heft
10
Veranstaltungen im Lockdown – zwei Berichte
11
Liebe ist … vielfältig
12
Mikroklima – Wien und die Klimakrise
13
Life is indeed strange … Feminismus, Queerness und Rassismus in Video Games
14
Sexarbeit und COVID-19. Über Mythen und reale Arbeitskämpfe
15
Strombeziehung statt Strombezug. Bewusstseinsbildung in der Klimakrise
16
Climate Dance
17
Creative Commons Summer Vibes
18
Rassistische Polizeigewalt und Black Lives Matter
19
Migration – Perspektivwechsel und Interventionen
20
Trans sein: 1999 vs. 2020
21
Transgender – ein Blick zurück
22
Mayday! Klassenkampf und Protest in Zeiten der Krise
23
(We’re all) In this together – eine Radio Stimme Mosaik-Sendung zur Pandemie 2020
24
Iran has been forgotten by the global media

Vernetzen, Erinnern, Bezeichnen – Radio Stimme zum Internationalen Tag der Roma

Am 8. April ist Internationaler Tag der Roma. Aus diesem Anlass spricht Radio Stimme zum einen mit Atanas Stoyanov von Phiren Amenca über Antirassismus-Arbeit und die europaweite Unterstützung von Roma Jugendlichen und zum anderen mit dem Historiker Gerhard Baumgartner über die im Nationalsozialismus zerstörten Romasiedlungen im Burgenland. Außerdem räumt Radio[…]

weiterlesen

Kopf frei und hingehört

In dieser Sendung von Radio Stimme wollen wir einmal den Kopf frei bekommen. Zum einen von Ohrwürmern und zum anderen durch Sprichwörter. Dem Phänomen des Ohrwurms schenken wir häufig nur wenig Aufmerksamkeit, er schwirrt in unserem Kopf herum und manchmal singen wir ihn sogar laut vor uns hin. Aber was[…]

weiterlesen

Was wird gegessen, wenn nichts auf den Tisch kommt?

Unter den Grundprinzipien Solidarität, gegenseitige Hilfe und Antikapitalismus verteilt Free Lunch Linz seit 2019 regelmäßig gratis Essen. Durch die Pandemiesituation musste die Initiative ihre Strategie von warmen Mahlzeiten auf Lebensmitteltische umstellen. Trotzdem sind sie keine Charity, sondern eine Gruppe, die sich zum Ziel gesetzt hat ein Netzwerk für gegenseitige Unterstützung[…]

weiterlesen

Valent-dooms-tag

Der diesjährige Valentines-Crash von Radio Stimme versammelt kritische Beiträge von Freien Radios zum Thema Liebe, Beziehung, romantische Gefühle und traditionelle Rollenbilder. Wie können soziale Medien und der Kapitalismus unsere Gefühlswelten und Beziehungen beeinflussen? Und haben wir dem auch etwas entgegenzusetzen? Also wenn die letzte Schnapspraline verdrückt, die Rosenblätter vom Bett[…]

weiterlesen

Vielfältige Machtverhältnisse

Wer bekommt wie viel Macht? Anhand von zwei konkreten Beispielen wirft Radio Stimme einen Blick auf Machtverhältnisse und Verteilungen. So beschreibt das neue Buch von Gabu Heindl „Stadtkonflikte. Radikale Demokratie in Architektur und Stadtplanung“ die Rolle von Planer*innen im Spannungsfeld zwischen öffentlicher Hand, Investor*innen und zukünftigen Nutzer*innen. Außerdem thematisiert ein[…]

weiterlesen

Abwechslung im Lockdown-Trott

Wenn für dich im Lockdown jeder Tag dem anderen gleicht, bringt Radio Stimme eine Stunde maximale Abwechslung. Neben ansprechenden Creative-Commons-Liedern warten drei Beiträge auf dich, die thematisch sehr unterschiedlich, aber hoch aktuell sind. Was bedeutet eigentlich Essen als soziale Praxis? Essen ist etwas so Alltägliches. Es ist wie atmen oder[…]

weiterlesen

Neues Jahr, alte Rassismen – Vorstellung des COPE-Podcasts

Wir haben es also tatsächlich ins neue Jahr geschafft. Keine schlechte Leistung. 2020 war intensiv. Neben virologischen und gesundheitspolitischen Erkenntnissen hat Corona auch dazu geführt, soziale Ungleichheiten und strukturellen Rassismus sichtbarer zu machen. In der heutigen Sendung präsentieren wir euch den COPE Podcast, der sich dem Thema Antimuslimischer Rassismus widmet.[…]

weiterlesen

Außergewöhnliche Ausnahmesituation

2020 war für viele ein außergewöhnliches Jahr voller Ausnahmesituationen. Manche sprachen sogar von einem Ausnahmezustand. Was der Begriff „Ausnahmezustand“ aus juristischer Sicht bedeutet, beantwortet ein Beitrag aus unserer Kooperation mit der Reihe „juridikum zum hören“. Darin erfahren wir auch mehr über die Ausnahmesituation in Gefängnissen während Covid-19. Aber auch für[…]

weiterlesen

„Andere Hymnen“ – Die Radiosendung zum Heft

In dieser Sendung spielen wir Musik und Liedgut von Roma/Romnija, von Burgenland-Kroat*innen und Kärntner-Slowen*innen sowie von bosnischen Geflüchteten und von Menschen mit Fluchterfahrungen aus Afghanistan, Syrien und dem Irak. Den Abschluss wird Musik aus der Voguing-Szene und von Schwarzen und Schwarz-österreichischen Musiker*innen bilden. Die Sendung ist in Verbindung mit der[…]

weiterlesen

Veranstaltungen im Lockdown – zwei Berichte

Jedes Jahr am 9. November finden zahlreiche Veranstaltungen statt, die an den 1938 gegen die jüdische Bevölkerung gerichteten Pogrom erinnern. Im ersten Beitrag begleiten wir die Initiative Gedenkrundgang, die am Sonntag, den 8. November 2020 Orte im Bezirk Floridsdorf besucht hat, die von einstmals hier vorhandenem jüdischen Leben berichten. Dabei[…]

weiterlesen

Liebe ist … vielfältig

Hast du bei „Liebe ist …“ auch das nackte Comic-Hetero-Pärchen im Kopf, das seit den 1960er Jahren auf Grußkarten zu finden ist? Bei Radio Stimme wollen wir weg von diesem stereotypen Bild. In drei Beiträgen zeigen wir euch die Vielfalt von Liebe, Beziehungsformen und Sexwelt. So erzählen drei Erwachsene über[…]

weiterlesen

Mikroklima – Wien und die Klimakrise

„Du bist nie zu klein, um etwas zu verändern“ – das Zitat der Klimaaktivistin Greta Thunberg gilt auch für die Wienwahl. Für alle, die sich noch nicht entschieden haben, wen sie diesmal wählen sollen, hat Radio Stimme einen Überblick zum Thema Klimakrise erstellt. Welche Lösungen haben SPÖ, Grüne, ÖVP, NEOS[…]

weiterlesen

Life is indeed strange … Feminismus, Queerness und Rassismus in Video Games

In dieser Sendung widmet sich Radio Stimme einer Videospielreihe, die aufgrund ihrer politischen Dimensionen interessant ist. „Life is Strange 1“ dreht sich um zwei junge Frauen, die sich mit ihren Beziehungen, dem Verschwinden einer Freundin und übernatürlichen Erfahrungen auseinandersetzen müssen. „Life is Strange 2“ möchte bewusst politischer sein und begleitet[…]

weiterlesen

Sexarbeit und COVID-19. Über Mythen und reale Arbeitskämpfe

Die Gesundheitskrise rund um COVID-19 hat viele Menschen weltweit auch in eine ökonomische Krise gestürzt und dabei die Schwächen des jeweiligen sozialen Systems in einer Härte offenbart, die schwerlich weiterhin beschönigt werden kann. Besonders schwer trifft es vor allem jene, die ohnehin prekär leben und arbeiten, wie etwa auch viele[…]

weiterlesen

Strombeziehung statt Strombezug. Bewusstseinsbildung in der Klimakrise

In dieser Ausgabe von Radio Stimme dreht sich alles um Prozesse der Bewusstseinsbildung in Sachen Klimakrise. Woher kommt eigentlich der Strom, den wir beziehen? Und wie können wir zur Erreichung von Klimazielen beitragen, indem wir Strom nicht einfach nur ‚beziehen‘, sondern erkennen, dass auch der alltägliche Strombezug in einer ständigen[…]

weiterlesen

Climate Dance

Nicht nur die Temperaturen, auch Radio Stimme ist im Sommermodus. Deshalb haben wir diese Woche wieder eine Musiksendung für euch zusammengestellt. Passend zum Wetter der letzten Tage steht unsere heutige Playlist unter dem Stichwort „Klimakrise“. Bei uns gibt es nicht nur Fakten zur Krise, sondern vor allem thematisch passende heiße[…]

weiterlesen

Creative Commons Summer Vibes

In unserer Sommersendung vor drei Jahren haben wir uns auf die Suche nach „alternativen Sommerhits für laue Nächte“ gemacht, dabei standen Musiker _innen mit coolen Songs und diskriminierungsfreien Texten im Mittelpunkt. Dieses Mal möchten wir die Alternativen nochmals erweitern, indem wir sommerliche Musik aus verschiedenen Creative-Commons-Archiven ausgesucht haben. Dort stellen[…]

weiterlesen

Rassistische Polizeigewalt und Black Lives Matter

Die Proteste in den USA haben international erneut Aufmerksamkeit auf das Thema der (rassistischen) Polizeigewalt gelenkt. Radio Stimme nutzt diese Sendung, um Beiträge freier Radiomacher*innen der letzten Jahre zu den Themen Polizeigewalt und struktureller Rassismus zusammenzuführen. Dabei hören wie eine Analyse der aktuellen Gesetzeslage zur Militarisierung der Polizei in Deutschland,[…]

weiterlesen

Migration – Perspektivwechsel und Interventionen

In dieser Sendung wirft Radio Stimme einige Fragen rund um das Thema Migration auf, zum Beispiel auch zur Vorstellung, wer überhaupt migriert. Mit einer Buchrezension zu „Entgrenzung. Deutsche auf Heimatsuche zwischen Württemberg und Kaukasien“ bewegen wir uns vom 18. bis ins 20. Jahrhundert und nehmen eine ungewöhnliche Perspektive auf Migration[…]

weiterlesen

Trans sein: 1999 vs. 2020

In unserer letzten Sendung brachten wir einen Rückblick in ein Studiogespräch vom Mai 1999 zum Thema „TransGender oder ‚die Geschlechtsgrenzen überschreiten’“. 21 Jahre später hat unser Redaktionsmitglied Nico Reiter diese Woche über Skype erneut eine Gesprächsrunde eingeladen, die Sendung von damals zu reflektieren. Was hat sich seit dem in der[…]

weiterlesen

Transgender – ein Blick zurück

„Ich spüre, wie die Geschlechtergrenze durch mich hindurchgeht“: Im Mai 1999 strahlte Radio Stimme als 20. Sendung ein Studiogespräch zum Thema „TransGender oder ‚die Geschlechtsgrenzen überschreiten’“ aus. Im Beitrag wurden Themen wie Coming-out, Transition und Akzeptanz in der Gesellschaft behandelt. Heute laden wir zum kritischen Hören des damaligen Beitrages in[…]

weiterlesen

Mayday! Klassenkampf und Protest in Zeiten der Krise

Kurz nach dem 1. Mai widmet sich Radio Stimme aktuellen Fragen von Protest, Klassenkampf und Arbeiter_innen-Bewegung: Wir werfen einen Blick in die USA, wo die Lebensrealität von Menschen der Working Class während der Corona-Krise gerade zu einem wichtigen Thema wird. Nicht nur die Republikanische Partei, auch das Establishment der Demokratischen[…]

weiterlesen

(We’re all) In this together – eine Radio Stimme Mosaik-Sendung zur Pandemie 2020

Das Radio Stimme Redaktionsteam hat sich bei Bekannten, Freund*innen und Kolleg*innen umgehört und bringt für euch Meinungen und Einblicke zur momentanen Situation einer Mitarbeiterin eines Wiener Supermarkts, einer Sozialarbeiterin in strenger Isolation, einer neu gegründete Initiative namens „Umbruch“, einer in Portugal lebenden Ärztin und Aktivistin sowie einer Wiener Lehrerin. Dass[…]

weiterlesen

Iran has been forgotten by the global media

Welche Auswirkungen haben die Sanktionen im Iran auf die Ausbreitung und Behandlung von Covid-19? Radio-Stimme-Redakteurin Mahsima Kalweit hat für die diese Sendung mit einem Mitglied des Corona-Komitees des iranischen Gesundheitsministeriums über diese Frage gesprochen. Im zweiten Teil der Sendung widmen wir uns einem ganz anderen Thema, das angesichts der aktuellen[…]

weiterlesen

Copyright © 2018.

Auf dieser Website kommt Google Analytics zum Einsatz. Dabei wird kein Cookie abgelegt und keine persönlichen Daten gespeichert. Mehr zum Datenschutz..
Hinweis schließen
x