Girl or boy, what’s your toy?

Wie können wir Kinder feministisch erziehen? Die nigerianische Autorin Chimamandah Ngozi Adichie versucht, Antworten auf diese Frage zu finden. In einem als Brief formulierten Buch macht sie einer Freundin 15 Vorschläge für die feministische Erziehung ihrer Tochter. „Erklär ihr, dass ‚Geschlechterrollen‘ absoluter Blödsinn sind“, lautet einer davon. Was für viele selbstverständlich klingt, erfordert auf den zweiten Blick einiges an Anstrengung. Vor allem, wenn es ans Einkaufen geht: Meist werden Stereotype bei Produkten für Kinder noch verstärkt, statt ihnen entgegenzuwirken. Was für Unternehmen größere Umsätze bedeutet, macht den Einkauf für genderbewusste Eltern zum Spießrutenlauf; Radio Stimme hat Adichies Buch gelesen und begibt sich im Anschluss auf die Spuren des Gender Marketing.

Außerdem gibt es in dieser Sendung den zweiten Teil unserer Kooperation mit „juridikum zum hören“, in dem sich Ines Rössl und Kevin Fredy Hinterberger über aktuelle Entwicklungen beim Thema Mindestsicherung unterhalten.

Sendung anhören:

Playlist:

  • Ana Tijoux – Antipatriarca
  • Asa – Jailer
  • Eli Almic – Brujas
  • Nneka – Heartbeat
  • Ayo – Help is Coming

Infos zur Sendung:

Infos zum im ersten Beitrag der Sendung besprochenen Buch:

 

Chimamandah Ngozi Adichie: Liebe Ijeawele. Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2017. ISBN 978-3-596-29968-3.

 

Die im Beitrag erwähnten Studien:

  • Coyne, Sarah et al. (2016): Pretty as a Princess: Longitudinal Effects of Engagement With Disney Princesses on Gender Stereotypes, Body Esteem, and Prosocial Behavior in Children. In: Child Development, 87/6. 1909-1925.
  • Sherman, Aurora; Zurbriggen, Eileen (2014): „Boys can be anything“: Effect of Barbie play on girls’ career cognitions. In: Sex roles, 70/5. 195-208.

Leseempfehlungen und Linktipps zum Thema Gender-Marketing:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

fünf − zwei =

Copyright © 2018.

Auf dieser Website kommt Google Analytics zum Einsatz. Dabei wird kein Cookie abgelegt und keine persönlichen Daten gespeichert. Mehr zum Datenschutz..
Hinweis schließen
x