Fahren mit der Untergrundbahn

Soll die ganze Stadt eine einzige Latte-Macchiato-Zone sein? Der Diskurs zur Wiener U-Bahn-Linie 6 dreht sich immer wieder um Dealer_innen und Konsument_innen von Drogen, Obdachlose, Sexarbeiter_innen, HIV-Infizierte und Kriminalität. Radio Stimme fragt bei Julia Edthofer (Soziologin, Migrationsforscherin) und Amila Širbegović (Architektin, Stadt- und Migrationsforscherin) nach, welche Personen im öffentlichen Raum noch sichtbar sein dürfen und welche Vorurteile und Rassismen dem aktuellen Diskurs zugrunde liegen.

Weitere Beiträge:
Was die Ausstellung „In den Prater – Vergnügungen seit 1766“ nicht zeigt.

Sendung anhören:

Playlist:

  • Jason Brock – Subway
  • Falco – Ganz Wien (live)
  • Der Nino aus Wien – Praterlied

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

4 × 4 =

Copyright © 2018.

Auf dieser Website kommt Google Analytics zum Einsatz. Dabei wird kein Cookie abgelegt und keine persönlichen Daten gespeichert. Mehr zum Datenschutz..
Hinweis schließen
x