Strukturen der Gewalt

In dieser Radio-Stimme-Sendung widmen wir uns Gewalt an Frauen bzw. weiblich gelesenen Personen und den gesellschaftlichen Strukturen, die diese Gewalt bedingen. Wir senden dazu zwei Retweets aus den Bereichen Kriminologie, Polizeiarbeit sowie zur Situation von Migrantinnen und asylsuchenden Frauen.
Im ersten Beitrag geht es um die Bedeutung von statistischen Daten zu geschlechtsspezifischen Gewalttaten oder Morden, die für den Kampf gegen Gewalt an Frauen zentral sind, weil sie starken Einfluss auf die Budgetverteilung für Sicherheitsbehörden haben.
Vertreterinnen von maiz, dem autonomen Zentrum von und für Migrantinnen in Linz,  beschreiben im zweiten Beitrag, wie gesellschaftliche Strukturen spezifische Hürden für von häuslicher Gewalt betroffene Migrantinnen und asylsuchende Frauen erzeugen.

Sendung anhören:

Playlist:

NOOSFERA – muerte violenta feminicidio

FRAU REGLA – So is Lebn

PINKAIDE – End a Relationship

Infos zur Sendung:

Für Informationen und Beratung siehe folgende Stellen:
www.maiz.at – Beratungsstelle von und für Migrantinnen
www.gewaltschutzzentrum.at
www.frauenhelpline.at / 0800 222 555
www.aoef.at (Autonome Österreichische Frauenhäuser)

Mit Beiträgen von:

“Kriminalstatistik ist nicht wurscht!” – Interview mit Isabel Haider, von genderfrequenz auf Radio Helsinki
Strukturen der Gewalt von Margit Happerger, FROzine, Radio FRO 105,0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

1 × 4 =

Copyright © 2018.

Auf dieser Website kommt Google Analytics zum Einsatz. Dabei wird kein Cookie abgelegt und keine persönlichen Daten gespeichert. Mehr zum Datenschutz..
Hinweis schließen
x