Politische Verfolgung und freie Rede: Schriftsteller_innen unter Druck

Zum Tag der inhaftierten und verfolgten Autor_innen am 15. November widmet sich Radio Stimme dem Thema der Meinungs- und Pressefreiheit. Im ersten Beitrag der Sendung steht dabei das Konzept der Hegemonie des unter Benito Mussolini verfolgten und eingesperrten italienischen Kommunisten Antonio Gramsci im Mittelpunkt. Im Anschluss daran berichtet die in Wien lebende somalische Journalistin Hamdi Abdullahi Hassan in einem Interview von ihrer Arbeit und den Gründen für ihre Flucht nach Österreich.
Ebenfalls zu hören gibt es eine Besprechung von „How to be Österreich“, dem neuen Buch des Wiener Satirekombinats Hydra. Mit Lexikoneinträgen verspricht es „Der Werteguide für Integrationswillige zu sein“.

 

Sendung anhören:

Playlist:

Energy Hasteei by Amir Tataloo ©
Mamnoo by Amir Tataloo ©
Anh La Ai – Viet Khang by Viet Nam Toi Dau ©

Infos zur Sendung:

fullsizerender

Moderation:

Technik:

Sendungs-
koordination:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

achtzehn − 13 =

Copyright © 2018.

Auf dieser Website kommt Google Analytics zum Einsatz. Dabei wird kein Cookie abgelegt und keine persönlichen Daten gespeichert. Mehr zum Datenschutz..
Hinweis schließen
x