„Macht der Musik“ – Musik als Mittel der politischen Intervention

Welche Rolle spielt Musik im politischen Aktivismus von Minderheiten in Österreich? Warum wählen Musikschaffende diesen Weg? Was ist der gesellschaftspolitische Hintergrund? Gibt es (internationale) Vorbilder? In welchen Musikstilen bewegen sich diese Interventionen? Woran zeigt sich ihr Erfolg?
Unter dem Titel *Macht der Musik. Minderheitenpolitische Interventionen* fand vom 28. bis 29. Oktober 2022 eine Tagung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien statt. Organisiert hatte diese Tagung das Music and Minorities Research Center (MMRC) zusammen mit der Initiative Minderheiten. In dieser Sendung spielen wir Ausschnitte einer Podiumsdiskussion mit den Musiker:innen Esra Özmen (EsRAP), Isabel Frey und Joško Vlasich (BRUJI), Moderation: Malik Sharif (MMRC).

Sendung anhören:

Playlist:

  • Bruji – “Nema Problema” (c)
  • Isabel Frey und Ivan Trenev – “Mir lebn eybik” (c)
  • EsRAP – „Du hast Privileg, ich hab Freunde dabei“ (c)
  • Bruji – “Vila” (c)

Infos zur Sendung:

Die Mitschnitte wurden von der Initiative Minderheiten und dem MMRC zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen zur Tagung und zu den Künstler*innen.

Moderation:

Technik:

Sendungs-
koordination:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

drei × 1 =

Copyright © 2018.

Auf dieser Website kommt Google Analytics zum Einsatz. Dabei wird kein Cookie abgelegt und keine persönlichen Daten gespeichert. Mehr zum Datenschutz..
Hinweis schließen
x