Sendungen 2021

1
„Verbotene“ Gefühle? Wenn Frauen* das Muttersein bereuen
2
Still in Solidarity II – Gerichtsprozess zum Brand in Moria
3
Bereit für die Revolution?
4
Queer Games und schiefe Geschichte(n)
5
Vernetzen, Erinnern, Bezeichnen – Radio Stimme zum Internationalen Tag der Roma
6
Kopf frei und hingehört
7
Was wird gegessen, wenn nichts auf den Tisch kommt?
8
Valent-dooms-tag
9
Vielfältige Machtverhältnisse
10
Abwechslung im Lockdown-Trott
11
Neues Jahr, alte Rassismen – Vorstellung des COPE-Podcasts

„Verbotene“ Gefühle? Wenn Frauen* das Muttersein bereuen

Anlässlich des „Tages der Eltern“ am 1. Juni widmet sich Radio Stimme gesellschaftlich immer noch tabuisierten Gefühlen und Entscheidungen rund um das Thema Mutterschaft: Dem Phänomen #regrettingmotherhood, also wenn Frauen* die Entscheidung, Kinder bekommen zu haben, bereuen. Wie gehen Mütter mit diesem Gefühl um, das oft gleichzeitig mit der Liebe[…]

weiterlesen

Still in Solidarity II – Gerichtsprozess zum Brand in Moria

Bis zu 20.000 geflohene Menschen lebten gleichzeitig unter katastrophalen Bedingungen im Lager Moria auf der griechischen Insel Lesbos. Es wurde in der Nacht vom 9. September 2020 vermutlich aus Protest angezündet und brannte vollständig nieder. Sechs mutmaßliche Brandstifter wurden wenige Tage später verhaftet – 17- bis 19-jährige teilweise unbegleitete Jugendliche[…]

weiterlesen

Bereit für die Revolution?

Die „Revolutionäre 1. Mai-Demo“ in Berlin kämpft alljährlich für eine solidarischere Gesellschaft. Mit dem „Tag der Arbeit“ rücken dabei Fragen fairer Arbeitsbedingungen ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Wäre nicht gerade jetzt ein bedingungsloses Grundeinkommen ein solidarischer und revolutionärer Akt, um die Krise zu überwinden? Und was würde ein solches aus feministischer[…]

weiterlesen

Queer Games und schiefe Geschichte(n)

Noch ein Spiel! In der heutigen Sendung geht es um Spiele – in digital und „in echt“. Wir sprechen über die Darstellung von Queerness im Videospiel „Tell me Why“ und gehen der Frage nach, wie Wilhelm Tell zum Eichel Ober wurde. Außerdem widmen wir uns (wieder) der Geschichte der Dr.-Franz-Palla-Gasse[…]

weiterlesen

Vernetzen, Erinnern, Bezeichnen – Radio Stimme zum Internationalen Tag der Roma

Am 8. April ist Internationaler Tag der Roma. Aus diesem Anlass spricht Radio Stimme zum einen mit Atanas Stoyanov von Phiren Amenca über Antirassismus-Arbeit und die europaweite Unterstützung von Roma Jugendlichen und zum anderen mit dem Historiker Gerhard Baumgartner über die im Nationalsozialismus zerstörten Romasiedlungen im Burgenland. Außerdem räumt Radio[…]

weiterlesen

Kopf frei und hingehört

In dieser Sendung von Radio Stimme wollen wir einmal den Kopf frei bekommen. Zum einen von Ohrwürmern und zum anderen durch Sprichwörter. Dem Phänomen des Ohrwurms schenken wir häufig nur wenig Aufmerksamkeit, er schwirrt in unserem Kopf herum und manchmal singen wir ihn sogar laut vor uns hin. Aber was[…]

weiterlesen

Was wird gegessen, wenn nichts auf den Tisch kommt?

Unter den Grundprinzipien Solidarität, gegenseitige Hilfe und Antikapitalismus verteilt Free Lunch Linz seit 2019 regelmäßig gratis Essen. Durch die Pandemiesituation musste die Initiative ihre Strategie von warmen Mahlzeiten auf Lebensmitteltische umstellen. Trotzdem sind sie keine Charity, sondern eine Gruppe, die sich zum Ziel gesetzt hat ein Netzwerk für gegenseitige Unterstützung[…]

weiterlesen

Valent-dooms-tag

Der diesjährige Valentines-Crash von Radio Stimme versammelt kritische Beiträge von Freien Radios zum Thema Liebe, Beziehung, romantische Gefühle und traditionelle Rollenbilder. Wie können soziale Medien und der Kapitalismus unsere Gefühlswelten und Beziehungen beeinflussen? Und haben wir dem auch etwas entgegenzusetzen? Also wenn die letzte Schnapspraline verdrückt, die Rosenblätter vom Bett[…]

weiterlesen

Vielfältige Machtverhältnisse

Wer bekommt wie viel Macht? Anhand von zwei konkreten Beispielen wirft Radio Stimme einen Blick auf Machtverhältnisse und Verteilungen. So beschreibt das neue Buch von Gabu Heindl „Stadtkonflikte. Radikale Demokratie in Architektur und Stadtplanung“ die Rolle von Planer*innen im Spannungsfeld zwischen öffentlicher Hand, Investor*innen und zukünftigen Nutzer*innen. Außerdem thematisiert ein[…]

weiterlesen

Abwechslung im Lockdown-Trott

Wenn für dich im Lockdown jeder Tag dem anderen gleicht, bringt Radio Stimme eine Stunde maximale Abwechslung. Neben ansprechenden Creative-Commons-Liedern warten drei Beiträge auf dich, die thematisch sehr unterschiedlich, aber hoch aktuell sind. Was bedeutet eigentlich Essen als soziale Praxis? Essen ist etwas so Alltägliches. Es ist wie atmen oder[…]

weiterlesen

Neues Jahr, alte Rassismen – Vorstellung des COPE-Podcasts

Wir haben es also tatsächlich ins neue Jahr geschafft. Keine schlechte Leistung. 2020 war intensiv. Neben virologischen und gesundheitspolitischen Erkenntnissen hat Corona auch dazu geführt, soziale Ungleichheiten und strukturellen Rassismus sichtbarer zu machen. In der heutigen Sendung präsentieren wir euch den COPE Podcast, der sich dem Thema Antimuslimischer Rassismus widmet.[…]

weiterlesen

Copyright © 2018.

Auf dieser Website kommt Google Analytics zum Einsatz. Dabei wird kein Cookie abgelegt und keine persönlichen Daten gespeichert. Mehr zum Datenschutz..
Hinweis schließen
x