Musiksendung

1
Giving Each Other Courage: Ein Streifzug durch das weite Feld politischer Musik in Indien und Pakistan
2
Musikalische Einmischungen
3
Let’s bi_ visible!
4
Reicht „weil ich ’n Mädchen bin“?
5
Die Utopie, so schön wie nie!

Giving Each Other Courage: Ein Streifzug durch das weite Feld politischer Musik in Indien und Pakistan

Im Frühjahr kam es in Indien zu massiven Protesten gegen die hindunationalistische Regierung unter Premierminister Narendra Modi. Im Zentrum stand dabei vor allem die wachsende Diskriminierung von Muslim_innen und Dalits, den Angehörigen der als „Kastenlose“ stigmatisierten Bevölkerungsgruppe. Wie bei vielen politischen Bewegungen spielte Musik eine wichtige Rolle für die Proteste.[…]

weiterlesen

Musikalische Einmischungen

Diesmal erwartet euch eine sommerliche Musiksendung mit viel politischer Musik. Dabei taucht auch unweigerlich die Frage auf, ob man Partymachen mit politischen Forderungen verknüpfen kann/darf. Wir bringen ein Interview mit den Organisatoren des Festivals „Mut gegen Rechts“, das am 16. Juli in Ludwigsburg stattgefunden hat. Die Veranstaltung kombiniert Musik und[…]

weiterlesen

Let’s bi_ visible!

Am 23. September ist Bi_visibility_day. Dieser Tag steht für die Sichtbarmachung und Anerkennung von Bi_sexualität. Er erinnert auch an die globalen Kämpfe gegen bi_phobe und homophobe Diskriminierung. Die aktuelle Sendung von Radio Stimme stellt Bi_- und Nicht-monosexualität ins Zentrum und hat dafür u.a. vier Menschen aus Wien interviewt. Außerdem bekommt[…]

weiterlesen

Reicht „weil ich ’n Mädchen bin“?

Radio Stimme legt auf. Im Zentrum der Musiksendung steht Musik mit feministischem Anspruch. Dabei hören wir genauer hin und achten auf die Textzeilen, bei den musikalischen Genres wird variiert. Wie würdet ihr Musik mit feministischem Anspruch definieren? Zählt „Mädchen“ (Lucilectric) dazu oder passt „Feminist Terrorists“ (Luise Pop) besser in diese[…]

weiterlesen

Die Utopie, so schön wie nie!

Das neue Jahr hat begonnen und statt den üblichen Jahresrückblick zu zelebrieren hat die Redaktion beschlossen den Blick in die Zukunft zu richten. Wir haben uns überlegt, was wir uns vom neuen Jahr wünschen und sind zum Ergebnis gekommen: Es darf nicht weniger als traumhaft sein! Präsentiert werden daher Neujahrswünsche[…]

weiterlesen

Copyright © 2015.

Mit der Nutzung dieser Seite erkläre ich mich damit einverstanden, dass in meinem Browser Cookies gespeichert werden. Mehr zu Cookies.
OK
x