Knast statt Therapie: Gespräche zum Maßnahmenvollzug

In Zeitungsartikeln zu Gerichtsverhandlungen liest man oft von einer „Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher“, doch was hinter dem juristischen Begriff des Maßnahmenvollzugs steckt, wird selten erklärt. Radio Stimme wollte es genauer wissen und hat mit Expert_innen über Hintergründe, Missstände und dringend notwendige Reformen gesprochen. Ebenso zu hören gibt es einen Auszug aus einem Beitrag von Radio Augustin, in dem es um die Zwangsbehandlung im Maßnahmenvollzug geht.

Sendung anhören:

Playlist:

Infos zur Sendung:

Gesprächspartner_innen im Beitrag:

Der Abschlussbericht der Arbeitsgruppe zur Reform des Maßnahmevollzugs kann hier heruntergeladen werden. Die Vorschläge wurden bis dato noch nicht umgesetzt.

Weitere Informationen finden sich auch in dem 2016 erschienen Buch:
„Maßnahmenvollzug. Menschenrechte weggesperrt und zwangsbehandelt“
Markus Drechsler, Blickpunkte (Hg.)
ISBN: 978385476-527-1
Mandelbaum Verlag

 

 

Mit Beiträgen von:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

2 × drei =

Copyright © 2015.

Mit der Nutzung dieser Seite erkläre ich mich damit einverstanden, dass in meinem Browser Cookies gespeichert werden. Mehr zu Cookies.
OK
x